Gemüse Antipasti

Hallo zusammen! Heute gibt es ein einfaches Rezept passend zum Sommer – Gemüse Antipasti.

Das schöne an diesem Rezept ist das die Grundzutaten je nach Geschmack und Saison ausgetauscht werden können. Aktuell habe ich z.B. schönen Spargel bekommen. Wer keinen mag oder die Saison um ist kann z.B Aubergine werwenden. Erlaubt ist was schmeckt.

Dazu noch frische Kräuter und gutes Öl -mehr braucht es nicht. Das fertige Gemüse kann sofort nachdem es aus dem Ofen kommt als Beilage serviert werden. Passt sehr gut zum Grillabend 😉 oder etwas kleiner geschnitten mit Nudeln und so weiter. Besser wird es allerdings wenn es noch zwei bis drei Tage durchziehen kann. Dazu das abgekühlte Gemüse in eine Schüssel umfüllen und mit Olivenöl auffüllen bis es komplett bedeckt ist. Abgedeckt ein paar Tage ziehen lassen. Dazu passt dann z.B. Knoblauchbaguette

Zutaten:

6 Stangen Spargel weiß

6 Stangen Spargel grün

400 g Champignon

1 kleine Zuccini Paprika rot

1 Paprika gelb

1 Fenchelknolle

250 g Cherrytomaten

4-5 getrocknete Tomaten

Olivenöl

Salz

Pfeffer

Oregano getrocknet

Knoblauch

Petersilie

Salbei

Thymian

Rosmarin

Balsamico Essig

 

 

1. Das Gemüse putzen und nach Geschmack klein schneiden.

2. Auf einem tiefen Backblech alle Gemüsesorten bis auf die Cherrytomaten mischen.

3. Etwas Öl zugeben und gut vermengen. Das Gemüse soll nur ganz leicht überzogen sein. Gut salzen und pfeffern.

4. Das Blech in den vorgeheizten Ofen schieben und das Gemüse ca 15 min garen.

5. In der Zwischenzeit die Kräuter und den Knoblauch hacken.

6. Nach den 15 min die Tomaten und die Kräuter zum Gemüse geben und vorsichtig untermischen.

7. Die Grillfunktion zuschalten und das Gemüse noch einmal für 10 min grillen.

8. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und nach Geschmack etwas Essig zugeben.

Ein Gedanke zu „Gemüse Antipasti

  1. Pingback: Pasta mit Antipastigemüse | Kleine Dorfküche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.