Spanische Mandeltorte

Letztes mal habe ich das Rezept für Paella veröffentlicht. Dazu passend gibt es heute das Rezept für Tarta de almendras oder Tarta de Santiago: Die Spanische Mandeltorte. Die gibt es bei uns immer als Nachspeise am „Spanischen Abend“.

 

Das Rezept kommt ohne Mehl und Milchprodukte aus, der Kuchen ist aber schön locker und saftig. Und eine leckere Zimt/Zitronennote verleiht diesem Rezept das gewisse etwas. Zusammen mit frischen Früchten oder einer Kugel Eis wird daraus ein super leckeres Dessert. Der Kuchen lässt sich sehr gut vorbereiten und kann leicht ein paar Tage aufgehoben werden solang er gut verpackt wird…

 

Rezept:

6  Eier
1 Prise Salz
200 g Puderzucker
250 g  gemahlene Mandeln
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
1 Prise Zimt
Mark von 1 Vanilleschote

Backofen vorheizen: 180° Ober-Unterhitze

Eine Springform einfetten und den Boden mit Backpapier auslegen

Zubereitung:

1. Die Eier trennen

2. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und beiseite stellen.

3. Die Eigelbe zusammen mit dem Zucker schaumig aufschlagen bis eine helle cremige Masse entstanden ist.

4. Vanille, Zimt und die Zitronenschale unterrühren.

5. Nach und nach noch die Mandeln unterrühren.

6. Wenn alles gut gemischt ist einen Eß Eischnee unter den Teig rühren um die Masse etwas aufzulockern.

7. Den restlichen Eischnee in zwei Portionen vorsichtig unterheben.

8. Den fertigen Teig in die vorbereitete Springform geben und ca 45 min. backen.

9. Den fertigen Kuchen (Stäbchenprobe) nach dem abkühlen mit Puderzucker (Nach Geschmack etwas Zimt untermischen) bestäuben.

Ein Gedanke zu „Spanische Mandeltorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.