Weihnachtsplätzchen: Marzipanröllchen

Das zweite Rezept für die Weihnachtszeit: Marzipanröllchen.

Leckere Röllchen aus Mürbteig, gefüllt mit leckerer Marzipancreme. Dazu noch eine feine Zimtnote und man hat Weihnachten schon richtig auf dem Teller. Allerdings etws aufwändiger zu machen da die einzelnen Teigstreifen ausgerollt, gefüllt und wieder aufgerollt werden müssen. Allerdings ist das Endergebniss den Aufwand mehr als wert.

Zutaten:

300 g Marzipanrohmasse

300 g Mehl

100 g Puderzucker

200 g kalte Butter, in kleine Würfel geschnitten

2 Eier

1 EL Orangensaft

1-2 Eß Amaretto

Zimtpulver nach Geschmack

1 Prise Salz

Puderzucker zum Bestäuben

 Ofen vorheizen 180 Grad Ober- Unterhitze
Zubereitung:

1. Auf einer glatten Arbeitsfläche Mehl, Salz und Puderzucker anhäufeln und in die Mitte eine kleine Mulde machen.

2. Eier trennen – Eigelb in die Mehlmulde geben, Eiweiß beiseite stellen. Die kalte Butter in kleinen Stücken auf dem Mehl verteilen.

3. Alle Zutaten schnell zu einem Mürbteig verkneten und in Frischhaltefolie mindestens 2 Stunden kühlen.

4. Für die Füllung Marzipan mit dem Eiweiß, Orangensaft und Amaretto zu einer glatten Creme verrühren. Nach belieben mit Zimt abschmecken.

5. Den gekühlten Teig nun in vier gleich große Stücke teilen. Jedes Stück auf der bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Notfalls die Kanten etwas zuschneiden.

6. Jedes Rechteck nun mit der Marzipancreme bestreichen. Dabei aber an einer der langen Kanten ca 0.5 cm frei lassen damit die Füllung nicht ausläuft.

7. Nun den Streifen aufrollen und nochmal für ca 30 min kühlen.

8. Backofen vorheizen und ein Backblech mit Papier auslegen. Die gekühlten Rollen nun in ca 2 cm lange öllchen schneiden und diese auf das Backblech setzen.

9. Die Röllchen nun ca 12-14 Minuten backen. Nach dem abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.